Wie entwickelt sich der Typus der europäischen Stadt? Der sozialwissenschaftliche Diskurs und das Beispiel Darmstadt.pdf

Wie entwickelt sich der Typus der europäischen Stadt? Der sozialwissenschaftliche Diskurs und das Beispiel Darmstadt

Luisa Bellmann

Diplomarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Soziologie - Wohnen, Stadtsoziologie, Note: 1,7, Technische Universität Darmstadt (Institut für Soziologie), Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Diplomarbeit beschäftigt sich mit dem Typus der europäischen Stadt wird diesen Gegenstand in der sozialwissenschaftlichen Diskussion aufzeigen. Die europäische Stadt wird dabei in ihrer Differenz zu den Stadttypen anderer Gesellschaften und besonders in Abgrenzung zum Typus der amerikanischen Stadt gesehen.

Wie ist das aktuelle Bild der europäischen Stadt in den Sozialwissenschaften entstanden? Der Typus der europäischen Stadt wird in der Diskussion oft als Wunschvorstellung, als erwünschte Norm und nicht als Realität beschrieben. Georg Simmel, Max Weber, die Chicagoer School, sie alle haben sich bereits mit der Stadt beschäftigt. Allerdings ist der eigentliche Forschungsgegenstand der meisten Arbeiten in der Stadtsoziologie nicht die Stadt, sondern diese wird mit Gesellschaft gleichgesetzt. Großstädte seien somit das Spiegelbild unserer Gesellschaft. Die Autorin interessiert besonders die normative Begründung für das Konstrukt der europäischen Stadt, wofür die Darstellungen der Theorien der Klassiker der Soziologie, wie Simmel und Weber nützlich sind.

Nostalgisch blickt man gerne zurück in die Vergangenheit unserer Städte als Brutstätte der Zivilisation. Paris, die Stadt der Liebe, der Kunst und Mode. Rom, das an die vergangene Zeit der Gladiatorenkämpfe und des römischen Reiches denken lässt. London, im Zeitalter der großen Könige oder die Polis im alten Griechenland, der Beginn einer neuen Gesellschaft. Verschwinden diese Bilder der Stadt, haben sie so in der Realität jemals existiert? Löst sich die steingewordene Geschichte der Städte auf und verlieren sie ihre Struktur in einem Siedlungsbrei? Die europäische Stadt befinde sich in einer Orientierungskrise und sogar von der Enteuropäisierung der europäischen Stadt wird gesprochen.

Auf all diese Fragen wird die Autorin in dieser Arbeit eingehen und aufzeigen, dass sie anders gestellt werden können und sollten. Die eigentliche Frage dieser Arbeit bleibt dabei bestehen, nämlich danach, wie sich der Typus der europäischen Stadt in der sozialwissenschaftlichen Diskussion darstellt. Besonderes Interesse liegt dabei auf der Begründung der Konstruktion der europäischen Stadt.

Expressionismus: Deutsche Literatur und Epoche Die Epoche des Expressionismus ist eine literarische Bewegung am Anfang des 20. Jahrhunderts. Der Künstler versuchte durch darstellerische ausdrucksstarke Aspekte in seinen Werken Erlebnisse darzustellen. Die Themen Krieg und Verfall, Angst und Weltuntergang waren die …

4.74 MB DATEIGRÖSSE
3346114074 ISBN
SPRACHE
Wie entwickelt sich der Typus der europäischen Stadt? Der sozialwissenschaftliche Diskurs und das Beispiel Darmstadt.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofia Voigt

Diskurs und Demokratie | Makulatur Die Art des Verhandelns, das wie bestimmt die Funktionalität des Diskurses, unabhängig von der vertretenen Sache, ihrer Richtigkeit und ihrem Wahrheitsgehalt: Dysfunktional wird der Diskurs dort, wo für die richtige Sache mit den falschen Mitteln, und mit den falschen Mitteln für die falsche Sache gestritten wird.. Mehr von diesem Beitrag lesen

avatar
Matteo Müller

Expressionismus: Deutsche Literatur und Epoche

avatar
Noel Schulze

Die politische Stadt von Christian Rosen auf reinlesen.de Entdecken Sie "Die politische Stadt" von Christian Rosen und finden Sie Ihren Buchhändler. In Hauptstädten wird Politik gemacht. Hier (inter-)agieren politische Akteure, um Gesetzesprojekte - aber auch die eigenen Karrieren - voranzubringen. Christian Rosen zeigt: Die konkreten Orte der politischen Praxis spielen dabei eine wichtige Rolle. Am Beispiel des nationalen Politikbetriebs in Berlin

avatar
Jason Lehmann

Automatisch emissionsfrei in der City: Start frei für BMW ... Aus dieser unternehmenseigenen Strategie heraus entstehen Impulse für die gesamte Automobilindustrie sowie für Städte in aller Welt. Denn der von der BMW Group für den Service eDrive Zone entwickelte technologische Ansatz wäre auch für Plug-in-Hybrid-Modelle anderer Marken vorstellbar. Ebenso besteht grundsätzlich die Option, für jedes

avatar
Jessica Kohmann

Andererseits beschäftigen sich grundsätzlichere Arbeiten wie zum Beispiel die ... Dimensionen projiziert und mit den in verschiedenen Diskursen auftretenden Lo- ... zu entwickeln sind,, dass die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit zumindest ... zung für spezielle Umwelt- und Nachhaltigkeitsfonds, von denen es in Europa im. Leipzig Charta zur nachhaltigen europäischen Stadt. LOS ... Die vorliegende Arbeit baut auf den Diskurs um den Wandel der Planung auf1, führt allerdings eine.