Strategische Optionen für mittelständische Investitionsgüterhersteller in den neuen Bundesländern unter besonderer Berücksichtigung der Kommunikationspolitik.pdf

Strategische Optionen für mittelständische Investitionsgüterhersteller in den neuen Bundesländern unter besonderer Berücksichtigung der Kommunikationspolitik

Kerstin Ludwig

Inhaltsangabe:Problemstellung:
Auch knapp sechs Jahre nach dem Umbruch von der sozialistischen Planwirtschaft als Kommandowirtschaft zur sozialen Marktwirtschaft als Kreativwirtschaft besitzt ein Ziel für die jungen mittelständischen Unternehmen in den neuen Bundesländern nach wie vor oberste Priorität: Überlebenssicherung. Um dieses Ziel zu erreichen, stellt Marketing eine notwendige, jedoch nicht immer hinreichende Bedingung dar.
Das Marketingkonzept als bewußt marktbezogene Unternehmensführung ist für die Unternehmen in den alten Bundesländern und Westeuropa schon seit langem ein entscheidender Parameter für das Bestehen im Wettbewerb. Für die Unternehmen in den neuen Bundesländern stellt die Ausrichtung der Unternehmensaktivitäten am Markt Neuland dar, erscheint allerdings umso notwendiger, je ungünstiger sich die Umfeldfaktoren darstellen. Das Umfeld der ostdeutschen Unternehmen war und ist gekennzeichnet durch die Änderung politischer, gesellschaftlicher, wirtschaftlicher und ökologischer Rahmenbedingungen, die Änderung der unternehmensindividuellen Wettbewerbsumfelder sowie die Umwandlung der Unternehmensstrukturen.
Das Ziel dieser Arbeit ist es, den Weg von der Plan- zur Marktwirtschaft insbesondere von mittelständischen Investitionsgüterherstellern zu beleuchten, die spezifischen Aspekte dieses Transformationsprozesses im Rahmen der Umwelt- und Unternehmensanalyse zu berücksichtigen und darauf aufbauend, strategische Optionen unter besonderer Beachtung kommunikationspolitischer Entscheidungen im Rahmen des Marketing-Mixes abzuleiten. Im anschließenden Kapitel wird zunächst auf einige begriffliche Grundlagen zum Investitionsgüterbereich sowie der strategischen Unternehmensführung eingegangen.
Zu Beginn wird eine Abgrenzung des Begriffes Investitionsgut vorgenommen. Im Anschluß daran werden einige Charakteristika der Investitionsgütermärkte und des Investitionsgütermarketings herausgestellt. Aufbauend auf diesen und den Ausführungen zur Strategischen Unternehmensführung wird dann der Bogen zum dritten Kapitel, der Situationsanalyse, gespannt.
Im Mittelpunkt der Situationsanalyse stehen insbesondere die speziellen unternehmensexternen und -internen Verhältnisse mittelständischer Investitionsgüterhersteller in den neuen Bundesländern. Im vierten Kapitel werden von den Ergebnissen der Situationsanalyse ausgehend zunächst eine Positionierungsanalyse durchgeführt und darauf aufbauend Implikationen für eine Kommunikationsstrategie [...]

Strategische Optionen für mittelständische ... Buy Strategische Optionen für mittelständische Investitionsgüterhersteller in den neuen Bundesländern unter besonderer Berücksichtigung der Kommunikationspolitik by Kerstin Ludwig (ISBN: 9783838635170) from Amazon's Book Store. Everyday low prices and free delivery on eligible orders.

8.15 MB DATEIGRÖSSE
3832435174 ISBN
SPRACHE
Strategische Optionen für mittelständische Investitionsgüterhersteller in den neuen Bundesländern unter besonderer Berücksichtigung der Kommunikationspolitik.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofia Voigt

Strategische Investitionen sinnvoll priorisieren Eine der Grundherausforderungen für Unternehmen ist es, die knappe Ressource Geld auf diejenigen Investitionsprojekte zu allozieren, die den höchsten Wertbeitrag für das Unternehmen versprechen. Dahinter steht das Ziel eines jeden Unternehmens, langfristig den Unternehmenswert zu steigern. Chancen und Risiken des Global Sourcings für ...

avatar
Matteo Müller

Strategische Optionen für mittelständische ... The Paperback of the Strategische Optionen für mittelständische Investitionsgüterhersteller in den neuen Bundesländern unter besonderer Berücksichtigung. B&N Outlet Membership Educators Gift Cards Stores & Events Help Auto Suggestions are available once you type at least 3 letters. Use up arrow (for mozilla firefox browser alt+up arrow) and down arrow (for mozilla firefox browser alt+down

avatar
Noel Schulze

Strategische Neukundengewinnung im internationalen ...

avatar
Jason Lehmann

Bücher bei Weltbild.de: Jetzt Chancen und Risiken des Global Sourcings für mittelständische Unternehmen von Markus Diederichs versandkostenfrei bestellen bei … Nachhaltig und verantwortlich investieren – ein Leitfaden

avatar
Jessica Kohmann

aus für besondere Teilaspekte des Marketing-Management interessieren. ... Systematisierung strategischer Optionen der Marktbehauptungsstra- ... Märkte ab , nicht zuletzt durch überforderte Träger in den neuen Bundesländern (Bundes- ... schäftsfelder, z.B. unter Berücksichtigung der Wettbewerbsstärke des einzelnen Ge ... 4.1 Definition – Was ist Kommunikationspolitik . ... „Marketingkonzeption für Gastronomiebetriebe unter besonderer Betrachtung der ... denken und neue Maßnahmen setzten, um Aufmerksamkeit zu erlangen. ... 16 Becker, Jochen: Marketing-Konzeption – Grundlagen des strategischen und operativen Marke-.