Die Relevanz des Klimawandels für die Versicherungswirtschaft.pdf

Die Relevanz des Klimawandels für die Versicherungswirtschaft

Judith Pusch

Inhaltsangabe:Einleitung:
Der Klimawandel findet statt und kann nicht mehr gestoppt werden . Die Versicherungswirtschaft macht sich seit etwa zwei Jahrzehnten verstärkt Sorgen, angesichts der Erderwärmung und der folgenden signifikant zunehmenden Schadensbelastung aus Naturkatastrophen. Eine Vielzahl von Versicherungsunternehmen warnt seit Jahren vor den unterschätzten Folgen des Klimawandels, da dieser mit seinen Auswirkungen für die Versicherungswirtschaft eines der eklatantesten Risiken darstellt.
Ein Großteil der Schäden wird von Extremereignissen wie Stürmen, Überschwemmungen sowie Hagelunwettern verursacht. Solche Elementarrisiken können, mit lediglich einem Schadenereignis, gleichzeitig bei sämtlichen Versicherungsnehmern Schäden verursachen. Dieses so genannte Kumulrisiko stellt die Versicherer folglich vor schwierige Aufgaben.
Schäden, welche infolge von Elementarrisiken entstehen, dominieren zunehmend die Katastrophenstatistiken der Versicherungsunternehmen. Die erste Jahreshälfte 2008 war, ebenso wie die Vorjahre, von einer enormen Zahl von Naturkatastrophen geprägt. Damit passt das Jahr bislang zu dem langfristigen Trend einer steigenden Zahl von Wetterkatastrophen, der durch den Klimawandel beeinflusst wird. Bis Ende Juni 2008 ereigneten sich bereits weltweit 400 Naturkatastrophen. Im Rekordjahr 2007 waren es insgesamt 960 Ereignisse.
Anlässlich dieser ungünstigen Schadentrends müssen sich die Versicherer anpassen und verändern, um langfristig erfolgreich zu sein. Durch Anpassung an die Folgen des Klimawandels lassen sich viele Schäden begrenzen. Versicherungsgesellschaften sollten sich auf die wachsenden Herausforderungen einstellen sowie bereits heute richtig positionieren. Der Klimawandel muss demnach adäquat in die Geschäftsstrategie integriert werden.
Gang der Untersuchung:
Im Vordergrund der Betrachtung dieser Arbeit stehen Handlungsoptionen der Versicherer (VR), die ergriffen werden können, um auf steigende Schäden, infolge von Elementarrisiken, zu reagieren. Sind diese Schäden künftig versicherbar oder stellt der Klimawandel für die Versicherungswirtschaft eine Existenzbedrohung dar? Zudem stellt sich die Frage, ob die Versicherungsunternehmen (VU) mittels Strategien den Klimawandel zukünftig sinnvoll in den Entscheidungsprozessen berücksichtigen können. Zur Erarbeitung dieser Fragestellungen werden einerseits Anpassungsstrategien, mit welchen den unvermeidbaren Folgen des Klimawandels sinnvoll und effektiv [...]

„Die Kosten für die Stabilisierung des Klimas sind erheblich, aber tragbar; Verzögerungen wären gefährlich und viel teurer. … Die Bekämpfung des Klimawandels ist langfristig gesehen eine Pro-Wachstums-Strategie und kann auf eine Weise erfolgen, die die Wachstumsambitionen reicher oder armer Länder nicht behindert.“ “Klimawandel: Welche Belastungen entstehen für die ...

7.46 MB DATEIGRÖSSE
383663841X ISBN
SPRACHE
Die Relevanz des Klimawandels für die Versicherungswirtschaft.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofia Voigt

Schon jetzt finden sich viele konkrete Beispiele in der Versicherungswirtschaft, genauer bei ihren internen Abläufen im Underwriting und in Asset- und Risikomanagement. So sind die Auswirkungen des Klimawandels für Versicherungsunternehmen inzwischen zu einer wichtigen Kerngröße ihres Geschäfts geworden. Veränderungen der internationalen Basismodul Klimawandel - Energie-BWL

avatar
Matteo Müller

Die Statistik zeigt die zehn teuersten Stürme für die Versicherungswirtschaft in Deutschland im Zeitraum von 1970 bis 2013 (Stand: Januar 2014). Studie: Klimawandel ist größtes Risiko für die ...

avatar
Noel Schulze

Durch den Klimawandel ergeben sich neue Herausforderungen für Städte und Gemeinden. Neben Vermeidung von Treibhausgasen rückt die An- passung an die Folgen des Klimawandels wie z.B. Hitze, Überschwemmungen und Stürme zunehmend in den Fokus der Entwicklung. Um den Folgen zu begegnen, unterstützt der KlimaScout Kommunen beim Einstieg in strukturierte Anpassungsaktivitäten.

avatar
Jason Lehmann

Studie: Die Top-Trends der Versicherungsbranche ...

avatar
Jessica Kohmann

gen des Klimawandels quer über alle Bereiche zu bewerten. ... rem relevante Ökosystemleistungen. In COIN wur- ... Versicherung in diesem Sinne bedeutet das. Mar 25, 2014 ... Schritthalten mit dem Klimawandel? Wenn sich klimawandelbedingt die möglichen Verbreitungsgebiete von Tier- und Pflanzenarten polwärts ...