Wissenschaftstheorie für Sozialwissenschaftler.pdf

Wissenschaftstheorie für Sozialwissenschaftler

Norbert Konegen

Der vorliegende Band ist von Laien fiir Laien geschrieben. Er ist fi. ir (angehende) Sozialwissenschaftler gedacht, die sich einen Zugang zum Feld der Wissenschaftstheorie verschaffen wollen. Die Autoren selbst haben auch eigentlich erst beim Abfassen dieser Einfiihrung fi. ir sich das Dickicht, das diesen steinigen Acker umgibt, etwas lichten kon nen. In diesem Sinn waren wir zu Beginn unserer gemeinsamen Ar beit auch Laien. Und zu behaupten, wir hatten uns nun zu Wissen schaftstheoretikern oder gar Philosophen gemausert, ware allzu ver messen. Der Beweggrund, sich eine Einfiihrung in die Wissenschaftstheorie zur Aufgabe zu machen, entsprang unseren Erfahrungen mit der uni versitaren Praxis. Wer namlich wahrend seiner wissenschaftlichen Ausbildung theoretisch das iiberdenken will, was er da eigentlich lernt, wird in aller Regel ziemlich allein gelassen. Auch die handels iiblichen Einfiihrungen, von denen es eine Reihe durchaussehr gu ter gibt, entmutigen eher, als daB sie anspornen. Nur wem das Pro blem, wissenschaftliche Methode reflektieren zu miissen, fOrmlich - zumeist erstmals bei der Anfertigung einer AbschluB-oder Doktor arbeit - auf den Nageln brennt, bringt das notige Durchstehvermo gen fUr die Beschaftigung mit Wissenschaftstheorie auf. Ein geriittelt Mall. an Beharrlichkeit ist erforderlich, da auch die meisten Einfiih rungen schon erhebliche Voraussetzungen als erfiillt unterstellen. Ins besondere aber pflegen sie eine komplizierte Sprache. Ihre Fremdwortgewalt erklart sich zum Teil daraus, daB ihre Verfas ser die ganze Breite wissenschaftstheoretischer Ansatze und Stromun gen abdecken oder daB sie einen Ansatz ausfiihrlich entwickeln und gegen Konkurrenz verteidigend begriinden wollen.

1.2.1 Wissenschaftstheorie. Wissenschaftstheorie bezieht sich zum einen auf die allgemeinen Grundcharakteristika der gesellschaftlichen (auch politischen) Realität (die Frage der Ontologie), andererseits darauf, was wir in welcher Weise über diese Realität wissen können (die Frage der Epistemologie).. Wissenschaftstheorie, Grafik: Armin Puller Wissenschaftstheorie für Betriebswirtschaftler | Hede ...

4.75 MB DATEIGRÖSSE
3322971651 ISBN
SPRACHE
Wissenschaftstheorie für Sozialwissenschaftler.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofia Voigt

Für ein breiteres Angebot fehlt die Kapazität; sie müsste sonst aus den Themenmodulen abgezogen werden. Dass die angeboten Kurse Sie offenbar nicht ansprechen, tut mir Leid. Ich kann Ihnen jedoch aus den genannten Gründen keine Alternative aufzeigen und hoffe, dass Sie sich doch noch mit einem der aktuellen Kurse anfreunden können.

avatar
Matteo Müller

in der Wissenschaftstheorie, in der Informations- theorie und in der künstlichen Intelligenzforschung (ebd., S. 8f.). Auf die Sozialwissenschaften übertragen, ...

avatar
Noel Schulze

Seminar: Einführung in die Wissenschaftstheorie der Sozialwissenschaften ( Wintersemester 2011-12). Seminar und Lektürekurs: H. Hart der Begriff des Rechts ...

avatar
Jason Lehmann

Abstract. In diesem Buch werden die wissenschaftstheoretischen und methodologischen Grundlagen der empirischen Sozialwissenschaft Psychologie  ... Einleitung: Warum Wissenschaftstheorie? Zum Zustand der Sozialwissenschaften. Page 11. Prof. Dr. Andreas Georg Scherer, Lehrstuhl für Grundlagen ...

avatar
Jessica Kohmann

Opp, K.-D. (1969). Das Experiment in den Sozialwissenschaften. Einige Probleme und Vorschläge für seine effektivere Verwendung. Zeitschrift für die … Karl Popper und das Problem der Falsifikation – Arte-Fakten