Menschen mit geistiger Behinderung palliativ pflegen und begleiten.pdf

Menschen mit geistiger Behinderung palliativ pflegen und begleiten

Stephan Kostrzewa

Menschen mit geistiger Behinderung werden in Deutschland immer älter, pflegebedürftiger und versterben zunehmend in Wohnstätten für Menschen mit geistiger Behinderung, in Altenpflegeheimen oder im Krankenhaus. Diese neue Situation wirft viele Fragen auf: Was weiß ein Mensch mit geistiger Behinderung vom Sterben? Sollten Mitarbeiter dieses schwierige Thema mit ihren Bewohnern ansprechen? Wie verarbeiten Menschen mit geistiger Behinderung das Sterben von Mitbewohnern? Welche Vorstellungen haben Menschen mit geistiger Behinderungen von ihrem Sterben? Wie können Konzepte der Hospizarbeit und Palliativversorgung auf Menschen mit geistiger Behinderung übertragen werden? Wie lässt sich ein Palliativkonzept in einer Einrichtung der Behindertenarbeit erarbeiten, implementieren und verstetigen? Antworten auf diese Fragen gibt der erfahrene Autor und Dozent Stephan Kostrzewa in diesem Praxishandbuch für Heimleiter, Pflegefachfrauen und -männer sowie Heilpädagogen. Aus dem Inhalt Sichtweisen und Konzepte der Behindertenarbeit im Wandel Behinderten-Wohnstätten als Orte zum Sterben? Sterbeprozess und Todeskonzept bei Menschen mit geistiger Behinderung Exkurs: Menschen mit geistiger Behinderung und Demenz Hospizarbeit mit und Palliativversorgung von Menschen mit geistiger Behinderung Ethik in der palliativen Versorgung von Menschen mit geistiger Behinderung Palliative Care Mapping in Wohnstätten für Menschen mit Behinderung Aussichten und Visionen - Behindertenhilfe und Altenpflege gemeinsam

Palliative Care in Wohngruppen für Menschen mit geistiger ...

1.42 MB DATEIGRÖSSE
3456953313 ISBN
SPRACHE
Menschen mit geistiger Behinderung palliativ pflegen und begleiten.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofia Voigt

Menschen mit geistiger Behinderung palliativ pflegen und begleiten: Palliative Care und geistige Behinderung von Stephan Kostrzewa (7. Juni 2013) Broschiert | | ISBN: | Kostenloser Versand für alle Bücher mit Versand und Verkauf duch Amazon.

avatar
Matteo Müller

Gesundheit und Pflege. Rahmenkonzept ... Menschen mit Behinderung in der letzten Lebensphase. 16 ... begleiten, ihnen Lebensqualität bis zuletzt sowie ... Begleitung und Versorgung von Menschen mit geistiger Behinderung.“ Augsburg  ...

avatar
Noel Schulze

Neue Leitfäden zur Sterbebegleitung für geistig Behinderte

avatar
Jason Lehmann

Hospizbewegung, Palliativmedizin und -pflege haben viel erreicht, um die ... betroffenen Menschen würdig und individuell auf ihrem letzten Weg zu begleiten. ... Menschen mit geistiger Behinderung mitwirken, darin unterstützen, palliative und ...

avatar
Jessica Kohmann

Palliative Begleitung von Menschen in Wohnformen der ... bildung Palliative Care für Fachkräfte in der Assistenz und Pflege von Menschen mit intellektueller, komplexer und/oder psychischer Beeinträchtigung“. Sprecherin der AG „Menschen mit geistiger Beeinträchtigung“ der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin Unter Mitwirkung von: San.-Rat Dr. Dietrich Wördehoff