Zur Rolle der Musik bei den Eröffnungs- und Schlussfeiern der Olympischen Spiele von 1896 bis 1972.pdf

Zur Rolle der Musik bei den Eröffnungs- und Schlussfeiern der Olympischen Spiele von 1896 bis 1972

Elizabeth Schlüssel

Inhaltsangabe:Einleitung:
Die Arbeit beginnt mit einem Rekurs auf das antike griechische Musikverständnis, erläutert musikalische Geschmackspräferenzen Coubertins und behandelt eingehend in chronologischer Abfolge das Musikdargebot der Festfeiern von Athen bis München. Die Rolle der Olympischen Hymnen wird besonders herausgestellt.
Der Streit um die Spisak-Hymne von 1956 erscheint als Kampf um das ideelle Erbe Coubertins, d. h. um die Frage, ob die OS vorrangig sich erzieherischem Impetus oder der Zelebration von Siegertypus und gefälligem Unterhaltungsinteresse verschreiben sollten. Zwischen Markt oder Tempel habe man sich zu entscheiden, hatte Coubertin pointiert gefordert. Das Bild des Tempels stand für die weltverbessernde pädagogisch-ethische Dimension seiner Olympischen Idee, in der Markt -Orientierung sah er deren Untergang voraus. Der Symbolik der olympischen Kernrituale suchte er eine entsprechend erhaben-feierliche Tönung beizugeben. Carl Diem, Generalsekretär der Olympischen Spiele 1936, verwies darauf, Coubertins Vorstellungen in vollendeter Form entsprochen zu haben.
Die Berliner Eröffnungsfeier verlief hinsichtlich ihrer nationalistischen Implikationen in den Bahnen vorheriger olympischer Festfeiern. Einzigartig war der Grad der Indienstnahme der musikalischen Inszenierung für den Führerkult. Merkwürdigkeiten weisen auf Eingriffe des Regimes hin und lassen die Verantwortlichen opportunistischer erscheinen, als sie im nachhinein zugestehen wollten. Verdeckte politische Einflussnahme auf Musik und Musiker hinter den Kulissen war auch dem Gestaltungsprozess der Festfeiern der sog. heiteren Spiele von 1972 nicht fremd. Als Gegenbild zu den Berlin-Feiern konzipiert, kehrte die Münchener Eröffnungsinszenierung eine beflissene Nation- und Traditionsvergessenheit hervor. Die Absatzbewegung von Coubertinschen Festvorstellungen, die unterhaltungsoptimierende Neustrukturierung des Olympischen Festprotokolls und die globale Marktgängigkeit heutiger hollywoodesker olympischer Festshows erhielten durch Münchener Vorarbeit kräftigen Anstoß.

Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:
1.ZU ZIELSETZUNG, METHODIK UND GLIEDERUNG DER ARBEIT1
2.ÜBER MUSIK UND MUSIKVERSTÄNDNIS IM ANTIKEN GRIECHENLAND UND DEREN NEUZEITLICHE REZEPTION7
2.1Zur Musik im archaischen und klassischen Griechenland9
2.2Antike Musikreflexion: Ethische und anti-ethische Musikauffassungen17
2.2.1Platon19
2.2.2Demokrit und Philodemos21
2.2.3Aristoteles23
2.3Zum Einfluss [...]

SPIELE SEIT 1896? Die Olympischen Spiele setzen sich aus Olympiade (Sommerspiele) und olympischen Winterspielen zusammen. Der Ausdruck „Olympiade“ bezeichnet die Zeitspanne von vier Jahren, welche die Sommer - spiele trennen. Die ersten Winterspiele finden 1924 in Chamonix statt. Der Aufschwung der Schnee- und Eissportarten rechtfertigt die Gründung eigener Spiele. Bis zu diesem Datum Olympia: Science-Fiction-Maskottchen für die Olympiade ...

8.21 MB DATEIGRÖSSE
3832450068 ISBN
SPRACHE
Zur Rolle der Musik bei den Eröffnungs- und Schlussfeiern der Olympischen Spiele von 1896 bis 1972.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofia Voigt

Olympia Artikelpedia.com liefert die neuesten brechenden Nachrichten und die Informationen über die neuesten oberen Geschichten. Artikelpedia.com liefert Sonderberichte, Bildschirm, Audio, deutsch, Fotogalerien und wechselwirkende Führer

avatar
Matteo Müller

[PDF] Bilanzierung von originären immateriellen ...

avatar
Noel Schulze

eBook Shop: Zur Rolle der Musik bei den Eröffnungs- und Schlussfeiern der Olympischen Spiele von 1896 bis 1972 von Elizabeth Schlüssel als Download. Jetzt eBook herunterladen & mit Ihrem Tablet oder eBook Reader lesen. Zur Rolle der Musik bei den Eröffnungs- und Schlussfeiern ...

avatar
Jason Lehmann

die-olympischen-spiele-1912-in-stockholm-esport - Yumpu Die Olympischen Spiele 1912 in Stockholm – - eSport

avatar
Jessica Kohmann

Wolf Martienzen – Wikipedia Am hessischen Staatstheater in Kassel verfasste er mit dem damaligen Oberspielleiter Braak, mit dem er gut befreundet war, auch einige musikalische Gedanken zur Eröffnungs- und Schlussfeier der Olympischen Spiele in München. 1972 spielte er darüber hinaus in Braaks Inszenierung von Antigone im Theater am Turm in Frankfurt am Main.