Chancen und Risiken des EU-Beitritts von Polen und dem Baltikum.pdf

Chancen und Risiken des EU-Beitritts von Polen und dem Baltikum

Karsten Witt

Inhaltsangabe:Problemstellung:
Die Arbeit widmet sich dem Ziel, die Chancen und Risiken der EU-Osterweiterung aus volkswirtschaftlicher Perspektive zu erörtern. Da sämtliche Beitrittsländer gemäß Artikel 4 des Beitrittsvertrages bereits ab dem 1.Mai kommenden Jahres an der Wirtschafts- und Währungsunion teilnehmen, gälte es prinzipiell, Chancen und Risiken sowohl des EU- als auch des mittelfristig erwarteten Beitritts zum gemeinsamen Währungsraum abzuwägen. Hier möchte ich indes eine erste Einschränkung vornehmen: Schwerpunkt der Untersuchung ist die Zeit zwischen dem Beitritt zur EU und der Einführung der Einheitswährung in den MOEL. Insofern werden Erkenntnisse zu Chancen und Risiken des Beitritts zur Währungsunion, wie sie aus der Theorie optimaler Währungsräume hinreichend bekannt sind, in diese Arbeit nicht einfließen.
Die so eingegrenzte Aufgabenstellung verlangt eine Gegenüberstellung der (erwarteten) materiellen Kosten und des (erwarteten) materiellen Nutzens der Osterweiterung. Von einer Berücksichtigung immaterieller Wohlfahrtskomponenten, insbesondere der dauerhaften Sicherung von Frieden und Freiheit in Europa, wird daher abgesehen, obwohl gerade diese Überlegungen bei der Beurteilung der vorliegenden Erweiterungsrunde eine nicht unerhebliche Rolle spielen. Da jedoch auch die verbleibenden Facetten des Themas noch so zahlreich sind, dass nicht alle detailliert behandelt werden können, werden in einem Überblickskapitel Ergebnisse verschiedener wissenschaftlicher Studien über Chancen und Risiken der EU-Osterweiterung jeweils aus Perspektive der aktuellen EU-Mitgliedstaaten sowie der beitretenden Länder zusammengefasst.
Im Hauptteil der Arbeit wird der Versuch unternommen, das Risiko einer Währungs- und Bankenkrise, dem die vier nordöstlichen Beitrittsländer Polen, Litauen, Lettland und Estland (NO 4) in der Zeit zwischen EU-Mitgliedschaft und Beitritt zur Währungsunion ausgesetzt sein werden, abzuschätzen. Die Untersuchung umfasst neben einer ausführlichen Darstellung des theoretischen Hintergrundes von Banken- und Währungskrisen eine Analyse des Gefährdungspotentials in den NO 4, die sowohl rechtliche und institutionelle Aspekte als auch makroökonomische Risikofaktoren einbezieht

Chancen und Risiken des EU-Beitritts von Polen und dem Baltikum - Karsten Witt - Diplomarbeit - VWL - Makroökonomie, allgemein. Beitrittskandidaten die Risiken voreiliger Integration verdeutlichen. ... Mit dem EU -Beitritt wird sich die Struktur dieser Zuflüsse deutlich ändern. Bilaterale Hilfe aus den ... Damit steigen ihre Chancen für eine höhere Entloh nung. ... besonders pessimistisch im Baltikum, in Tschechien, Polen, Slowenien und der Slowakei.57 .

6.32 MB DATEIGRÖSSE
383247675X ISBN
SPRACHE
Chancen und Risiken des EU-Beitritts von Polen und dem Baltikum.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofia Voigt

31.12.2019. 21:54 | ttt: Ansprachen von Premier Boris Johnson und Frau Merkel Hallo, das ist Boris Johnson. Ich möchte Euch eine schöne Weihnachtszeit wünschen! Es ist ein sehr spezieller Moment während des Jahres, wenn wir die Gelegenheit benutzen, um alles was in der Welt gut ist zu feiern und Zeit mit unseren Freunden und Familien zu verbringen.

avatar
Matteo Müller

"Polen hat drei Hauptstädte", sagt Janusz Krysiak, verantwortlich für die Investitionsförderung in Posen. Die administrative sei Warschau, die politische Danzig und die wirtschaftliche Posen Börsianer 31. Ausgabe, Q2 2019 by Börsianer - Issuu

avatar
Noel Schulze

Weißrussland hat demnach sogar vorgeschlagen, Beobachter aus der Ukraine, Polen, Schweden, Norwegen, den Baltikum-Ländern sowie von verschiedenen Organisationen, darunter die UNO und die Nato, nach Weißrussland zu entsenden. Doch die Baltikum-Länder und die Ukraine beruhigen sich nicht und spitzen die Situation weiter zu. Die Europäer Die baltischen Staaten - Zeitschrift DER BÜRGER IM STAAT

avatar
Jason Lehmann

Fuhrparkoutsourcing - Chancen oder Risiken Fuhrparkoutsourcing - Chancen oder Risiken - Quantitative und Qualitative Ansätze zur Bewertung des eigenen Fuhrpark / Werkverkehr - Thomas Klann - Diplomarbeit - BWL - Beschaffung, Produktion, Logistik

avatar
Jessica Kohmann

Ökonomische Konsequenzen einer EU-Osterweiterung. - Teil 4 Nur 33% erwarten Vorteile für die ärmeren Bevölkerungsgruppen, die damit noch hinter den Handarbeitern, Bauern und Staatsunternehmen stehen. Die Erwartungen für die Bauern sind besonders pessimistisch im Baltikum, in Tschechien, Polen, Slowenien und Slowakei. In Polen schneidet die katholische Kirche am schlechtesten ab.