Francesca Da Rimini.pdf

Francesca Da Rimini

Gabriele DAnnunzio

Gabriele DAnnunzio (1863-1938) was an Italian poet, journalist, novelist, and dramatist. He influenced the Italian Fascist movement and is considered by some as the forerunner of Benito Mussolini. His play is about Francesca da Rimini (1255-1285), daughter of Guido da Polenta, lord of Ravenna, and contemporary of Dante Alighieri, who portrayed her as a character in the Divine Comedy. This volume features photographs of the actress Eleanora Duse, who portrayed Francesca in 1901.

... disembodied hand at the left, a fortuitous result of the canvas trimmed to remove damage in 1882. see media. title: Francesca da Rimini. accession number:.

9.93 MB DATEIGRÖSSE
143443379X ISBN
Englisch SPRACHE
Francesca Da Rimini.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofia Voigt

Philosophy and Literature Vol.23:2 (1999). Introduction: The vast majority of Dante's readers have found Francesca da Rimini an acutely sympathetic figure-a  ... Paolo and Francesca da Rimini. Dante Gabriel Rossetti. 1855. Physical Description. Medium: watercolour. Dimensions: 9 3/ ...

avatar
Matteo Müller

The character of Francesca da Rimini in Inferno …

avatar
Noel Schulze

Aleko / Francesca da Rimini « Produktion « Repertoire ...

avatar
Jason Lehmann

Francesca da Rimini — Wikipédia

avatar
Jessica Kohmann

Man kann sich nur wundern, dass Zandonais Oper so wenig auf den Spielplänen der Opernbühnen zu finden ist. Zandonais "Francesca da Rimini" ist ein großartiges Werk, groß besetzt, sehr effektvoll instrumentiert, mit schlagkräftigen Chören, profilierten Solopartien und einem Stoff, der alles hergibt, was ein guter Opernstoff braucht: Dramatik, Liebe, Tod und Verzweiflung.