Fahrdynamikregelung für fehlertolerante X-By-Wire-Antriebstopologien.pdf

Fahrdynamikregelung für fehlertolerante X-By-Wire-Antriebstopologien

Jens Hoedt

Diese Arbeit behandelt die systemtheoretische Analyse und modellbasierte Regelung von Fahrzeugen in X-By-Wire-Struktur mit verschiedenen
Antriebstopologien. Auf verschiedene Reifen verteilte elektrische Maschinen zum Antreiben und Lenken des Fahrzeugs werden dabei als verteilte
Redundanz interpretiert, um die Nachteile paralleler Redundanz zu umgehen. Im Normalbetrieb können die fahrdynamischen Eigenschaften des Fahrzeugs
dadurch gezielt verändert und verbessert werden. Auf Basis eines Fahrzeugmodells in Deskriptorform wird dazu eine ganzheitliche Fahrdynamikregelung
entworfen, die auch die Regelung der elektrischen Maschinen einbeziehen kann. Durch die verteilte Redundanz erhalten verschiedene
Fahrzeugkonfigurationen die Eigenschaft der differentiellen Flachheit, was einen besonders strukturierten 2-Freiheitsgrade Entwurf ermöglicht.
Darauf aufbauend kann zum einen das Wunschverhalten des Fahrzeugs, insbesondere der Horizontaldynamik, in physikalischen Grenzen völlig frei
vorgegeben und modelliert werden. Zum anderen wird eine systematische Analyse und ein methodischer Entwurf des Störverhaltens möglich.
Auf Basis einer einfachen Reifenkraftschätzung und nichtlinearer Stabilitätstheorie wird Robustheit gegenüber charakteristischen Unsicherheiten
wie unbekannten Reifenmodellparametern oder geometrischen Parametern des Fahrzeugschwerpunkts garantiert.
Treten Aktorfehler auf oder werden Signal- bzw. Versorgungsleitungen zu den Aktoren unterbrochen, muss auf Basis der verteilten Redundanz funktionale
Sicherheit für das Gesamtsystem garantiert werden. Ausgehend vom Deskriptormodell des Fahrzeugs wird eine einfache Rekonfiguration der Regelung
möglich, um die Wirkung verschiedener Fehler zu kompensieren. Das Gesamtkonzept ist auf viele verschiedene Aktorkonfigurationen
anwendbar und wie gezeigt wird abhängig von den verwendeten Aktoren in verschiedenem Maße fehlertolerant.

Fahrdynamikregelung für fehlertolerante X-By- Wire-Antriebstopologien. Dissertation, Technische Universität Darmstadt, Germany. Google Scholar. Isermann et ... Jens Hoedt: Fahrdynamikregelung für fehlertolerante X-By-Wire- Antriebstopologien . Dissertation. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt 2013, 1.1 ...

2.36 MB DATEIGRÖSSE
3844268774 ISBN
SPRACHE
Fahrdynamikregelung für fehlertolerante X-By-Wire-Antriebstopologien.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofia Voigt

Jens Hoedt – Fachgebiet Regelungstechnik und Mechatronik ...

avatar
Matteo Müller

Fahrdynamikregelung für fehlertolerante X-By-Wire-Antriebstopologien. Dissertation, Technische Universität Darmstadt, Darmstadt, Germany. Google Scholar.

avatar
Noel Schulze

Fahrdynamikregelung für fehlertolerante X-By-Wire-Antriebstopologien: Language: German: Abstract: Diese Arbeit behandelt die systemtheoretische Analyse und modellbasierte Regelung von Fahrzeugen in X-By-Wire-Struktur mit verschiedenen Antriebstopologien. Auf verschiedene Reifen verteilte elektrische Maschinen zum Antreiben und Lenken des X-by-Wire – Wikipedia

avatar
Jason Lehmann

Fahrdynamikregelung für fehlertolerante X-By-Wire-Antriebstopologien Publikationen Exportieren als ASCII Citation BibTeX Dublin Core EP3 XML EndNote HTML Citation JSON Multiline CSV Object IDs RDF+XML Reference Manager T2T_XML

avatar
Jessica Kohmann

Jens Hoedt, Home – Fachgebiet Regelungstechnik und ...