Unternehmenskultur - Ein Konzept auch für Klein- und Mittelbetriebe?.pdf

Unternehmenskultur - Ein Konzept auch für Klein- und Mittelbetriebe?

Angelika H. Heil

Inhaltsangabe:Einleitung:
Ende der fünfziger Jahre bot das Management by Objectives (d.h. Führung durch kooperative Zielfindung und definitive Zielsetzung ) die Lösung für Unternehmensdefizite. In den sechziger Jahren hieß die Losung hingegen Dezentralisierung, während in den siebziger Jahren Unternehmensstrategie dominierte. Zu Beginn der achtziger Jahre ist in der betriebswirtschaftlichen Literatur sowohl in praxisorientierten Publikationen als auch in wissenschaftlichen Veröffentlichungen ein stark wachsendes Interesse an der Auseinandersetzung mit dem Phänomen der Unternehmenskultur festzustellen.
Versucht man diese zunehmende Aufmerksamkeit gegenüber kulturellen Phänomenen zu erklären, so stößt man als erstes auf den Erfolg japanischer Unternehmen, der zu einer Zeit einsetzte als in Amerika und Westeuropa die Wirtschaft stagnierte. V.a. in Amerika führte die Konfrontation mit den Japanern zu einer verstärkten Sensibilität gegenüber den Schwächen traditioneller, bürokratisch-formalisierter Managementansätze. Das Resultat dieser Phase kritischer Selbstreflektion waren zahlreiche Studien und Veröffentlichungen insbesondere aus dem Bereich und dem Umfeld der Unternehmensberatungspraxis.
Die hiermit propagierte Sichtweise stellt einen Zusammenhang her zwischen der Kultur eines Unternehmens und seinem Erfolg am Markt. Das der Unternehmenskultur zugrundeliegende Wertesystem wird als ausschlaggebender Aspekt für Erfolg oder Misserfolg einer Unternehmung gesehen.
Ein weiterer Aspekt, der den Erfolg des neuen Konzeptes Unternehmenskultur erklärt, ist die sich aus der zunehmenden internationalen Orientierung vieler Unternehmen ergebende interkulturelle Anpassungsproblematik. Denn im Spannungsfeld internationaler Zusammenarbeit v.a. bei Unternehmensakquisitionen ist die Erfassung andersartiger Traditionen und Verhaltensmuster, also der Einfluss von unterschiedlichen nationalen Kulturen, nicht zu vernachlässigen. Verglichen mit nationalen Unternehmen wirft die Unternehmenskultur eines multinationalen Unternehmens nämlich größere Probleme auf. Aufgrund der Unterschiede zwischen nationalen Kulturen muss zusätzlich Stimmigkeit zwischen Unternehmenskultur und den verschiedenen Landeskulturen gegeben sein. Dies ist allerdings umso problematischer, je stärker ausgeprägt und je verschiedener die einzelnen Landeskulturen sind.

Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:
1.Ein erfolgreiches Konzept: Unternehmenskultur1
1.1Problemstellung: Unternehmenskultur [...]

BGHM: Vorbildliche Spitzenleistung beim Arbeitsschutz

4.67 MB DATEIGRÖSSE
3832442561 ISBN
SPRACHE
Unternehmenskultur - Ein Konzept auch für Klein- und Mittelbetriebe?.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofia Voigt

Drei Kundenebenen lassen sich in diesem Konzept am einfachsten identifizieren: Der Auftraggeber, die HR Ansprechpartner und die Gruppe. Auftraggeber und HR sind oft in einer Person vertreten. Wer mit der Gruppe den Aufschlag macht, ist bis zum Ende dabei. Das gilt für die Teilnehmerkommunikation mit dem Coach und für die Begleitung durch den Betriebliches Gesundheitsmanagement bei der Dexina AG ...

avatar
Matteo Müller

Leitfaden Ideenwerkstatt - Martin ... - Martin Oberhauser

avatar
Noel Schulze

Die rasante Entwicklung der digitalen Technologien stellt Unternehmen vor große Herausforderungen.ermöglicht zeitgleich aber auch neue Chancen und Perspektiven. Durch die Anwendung digitaler Technologien für Prozesse und Produkte sowie Geschäftsmodelle und Wertschöpfungsnetzwerke kann neuer und zusätzlicher Kundennutzen generiert und die Produktivität … Multimedia im Handwerk - leuphana.de

avatar
Jason Lehmann

Eberhard DiUfer (Hrsg.) Organisationskultur -Phiinomen -Philosophie -Technologie 2., erw. Aufl., Poeschel, Stuttgart 1991,330 S., DM 68.-10 Organisationskultur -ein Phanomen, iiber das ebenso unterschiedliche Philo­ sophien bestehen wie Ansichten dariiber, ob und wie es sich als Technologie engineering | Teampool

avatar
Jessica Kohmann

Aus diesem Grund werden sich die Begriffsbestimmungen der Kultur und der Unternehmenskultur an seinem Kulturkonzept orientieren. 2.1 Kultur. Schein ... 16. Sept. 2015 ... Ein Konzept (auch) für kleine und mittelständische Unternehmen ... Compliance- Denkhaltung als Teil der Unternehmenskultur zu erzeugen. ... Pfohl, H.C., Abgrenzung der klein- und Mittelbetriebe von Großbetrieben, in: Pfohl, ...