Kreditkartenbetrug aus soziologischer Sicht.pdf

Kreditkartenbetrug aus soziologischer Sicht

Samir Mujkanovic

Inhaltsangabe:Einleitung:
Kreditkartenbetrug aus soziologischer Sicht Erscheinungsformen, Trends und Ursachen
Die Auswahl des Titels der vorliegenden Magisterarbeit ist nicht das Resultat eines rein zufälligen Interesses an diesem Thema, vielmehr steht dieses in einem direkten Zusammenhang mit beruflichen Erfahrungen in der Betrugs- und Schadensprävention im Bereich von Kreditkartentransaktionen und scheint deshalb als Titel für die vorliegende Abschlussarbeit prädestiniert zu sein. Meine mehrjährige Anstellung bei der Betrugsabteilung eines Kreditinstituts ermöglichte es mir sowohl ein Bild über verschiedene in diesem Zusammenhang stehende Betrugsmuster und Betrugsarten zu machen, als auch bestehende Mechanismen seitens der Bank als einer wirtschaftlichen Organisation, die zur Aufdeckung und Schadensbegrenzung dieser Formen abweichenden Verhaltens dienen, näher kennen zu lernen.
Wie der Titel dieser Magisterarbeit vermuten lässt, möchte ich das Thema Kreditkartenbetrug unter Berücksichtigung der drei Kernaspekte Erscheinungsformen von Kreditkartenbetrug, langfristige Entwicklung der Kreditkartenkriminalität sowie Ursachen der Kreditkartenkriminalität abhandeln.
Im zweiten Abschnitt wird zunächst ein Einblick in das facettenreiche Erscheinungsbild des Kreditkartenbetrugs ermöglicht. Der Betrug bei Kreditkartentransaktionen tritt als abweichendes Verhalten in verschiedenen Erscheinungsformen auf und steht vorwiegend im Zusammenhang mit den Deliktarten Missbrauch von gestohlenen und verlorenen Kreditkarten, Gebrauch von Kreditkartenfälschungen sowie mit dem Gebrauch von zuvor gestohlenen Kreditkartendaten. Ich möchte mich im beginnenden Teil meiner Magisterarbeit zunächst diesen verschiedenen Betrugsformen näher widmen und ihre Besonderheiten und Unterschiede auch aus einer (informations-) technischen Perspektive beleuchten. Dieses scheint aus dem Grunde unerlässlich zu sein, zumal Kreditkartenbetrüger in Fällen von Datendiebstahl und Kreditkartenfälschungen im heutigen digitalen Zeitalter über tatrelevantes Spezialwissen verfügen und sich somit zunehmend verschiedener ausgeklügelter Techniken wie beispielsweise dem Einsatz von elektronischen Geräten sowie von elektronischen Kommunikationsmedien, deren Funktion im Erspähen von sensiblen Daten besteht, bedienen.
Der dritte Abschnitt beinhaltet den statistischen Teil dieser Arbeit, in welchem ein besonderes Augenmerk auf die Kriminalitätsentwicklung im Bereich der Kreditkartendelikte in [...]

Kreditkartenbetrug betrifft zahlreiche Internet-Händler und hat in den vergangenen Jahren bei Onlineshops hohen finanziellen Schaden angerichtet. Diverse Sicherheitsverfahren wie zum Beispiel 3D-Secure, SecureCode u.a. tragen zum Schutz vor Kreditkartenbetrügern bei. Werden diese Verfahren in den Bestellprozess integriert, lässt sich Kreditkartenbetrug

6.91 MB DATEIGRÖSSE
3836625490 ISBN
SPRACHE
Kreditkartenbetrug aus soziologischer Sicht.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofia Voigt

Kreditkartenbetrug - Chancen auf Erstattung? - mydealz.de axelchen01. zu 99.99% bekommst du das geld anstandslos wieder und bleibst auf keinem … zu 99.99% bekommst du das geld anstandslos wieder und bleibst auf keinem schaden sitzen dafür sind Kreditkarten ja da. sicher für den Händler und sicher für den kunden Weniger anzeigen Mehr anzeigen sicher für den Händler was die Zahlung durch den Kunden angeht.

avatar
Matteo Müller

16.11.2017 · Aus der Sicht des Kartenausstellers fällt die Antwort strenger aus, aus Sicht des Kartenbesitzers großzügiger. Um für Eindeutigkeit zu sorgen, definieren viele Allgemeine Geschäftsbedingungen Fälle grober Fahrlässigkeit. Dabei gibt es zwar Nuancen, doch insgesamt zeigt sich ein ähnliches Bild. Als grob fahrlässig anzusehen ist, wenn

avatar
Noel Schulze

Übersicht der Straftaten und Abzockertricks im Internet, 0190 Dialerabzocke und Betrug, Abzockertricks, Onlinerecht, Online Lotto, Webmasterpflichten, Urheberrecht Books on Google Play

avatar
Jason Lehmann

11.08.2007 · AW: kreditkartenbetrug ich kenne nen ähnlichen fall,,,, der jenige hat ungf an die 2000 an waren bei sich gehabt die er via cc faking ´´erstohlen´hat musste dann die sachen zurückgeben + …

avatar
Jessica Kohmann

Kreditkartenbetrug – Wikipedia „Kreditkartenbetrug“ ist eine kriminologische Bezeichnung; sie ist im Strafrecht nicht üblich (s. u.). Der versuchte und vollendete Betrug mit Kreditkarten und die Fälschung echter oder die Herstellung falscher Kreditkarten ist in Deutschland mit …