Kreditderivate.pdf

Kreditderivate

Christian Nowak

Inhaltsangabe:Einleitung:
Kreditderivate ermöglichen endlich die aktive Steuerung des Kreditportefeuilles. In Bankenkreisen wird bereits von einer Revolution des Kreditrisikomanagements durch Kreditderivate gesprochen. Bei nüchterner Betrachtung zeigt sich jedoch, daß man von einer Revolution noch weit entfernt ist, denn der Anteil von Kreditderivaten am allgemeinen OTC-Derivatehandel ist in absoluten Größen nach wie vor verschwindend gering. Für einen liquiden Handel und den effektiven Einsatz von Kreditderivaten sind noch zahlreiche Hürden zu überwinden. Ein wesentliches, weil noch nicht befriedigend gelöstes Problem ist Gegenstand dieser Arbeit: Die Messung und Bewertung des Kreditrisikos.
Die Lösung dieses Problems ist für die Entwicklung des Kreditderivatemarkts aus drei Gründen wichtig: Erstens kann ein zuverlässiges Pricing des Derivats nur erfolgen, wenn das zugrunde liegende Risiko korrekt quantifziert werden kann. Zweitens macht der Einsatz von Kreditderivaten nur Sinn, wenn deren Auswirkungen auf das Risikoprofil des eigenen Kreditportefeuilles bekannt sind. Dies ist jedoch nur gegeben, wenn Kreditrisiken auf Porfolioebene gemessen und bewertet werden. Schließlich ist in diesem Zusammenhang auch die Position der Bankenaufsicht entscheidend: Solange die Absicherungswirkung von Kreditderivaten weitgehend negiert wird und man neue Verfahren zur Kreditrisikomessung aufsichtsrechtlich nicht anerkennt, bleiben die Anreize zum Einsatz von Kreditderivaten aus Bankensicht gering.
In der folgenden Arbeit soll deshalb mit Blick auf Kreditderivate untersucht werden, welche Lösungsansätze von Wissenschaft und Praxis in Bezug auf die Quantifizierung des Kreditrisikos entwickelt wurden und wie das aktuelle Aufsichtsrecht zu dieser Thematik steht.
Die folgende Diplomarbeit wurde am Lehrstuhl für Finanzwirtschaft (Prof. A. Oehler) der Universität Bamberg verfasst. Hinzuweisen ist insbesondere auf das umfangreiche Literaturverzeichnis mit über 200 Quellenangaben.

Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:
InhaltsverzeichnisI
AbbildungsverzeichnisIV
AbkürzungsverzeichnisV
1.Einleitung1
1.1Problemstellung1
1.2Gang der Untersuchung2
2.Grundlegende Begriffe bzw. Definitionen3
3.Kreditderivate10
3.1Definition10
3.2Vertragselemente am Beispiel eines Credit Default Swaps11
3.3Klassifikation12
3.3.1Produkte zum Transfer des Ausfallrisikos13
3.3.1.1Credit Default Swap/Option13
3.3.1.2Credit (Default) Linked Notes14
3.3.2Produkte zum Transfer [...]

Kreditderivate stellen Instrumente dar, mit denen die Kapitalgeber und andere Marktteilnehmer (Sicherungsnehmer) Kreditrisiken und zum Teil Zinsänderungsrisiken aus Krediten, Anleihen und weiteren Positionen auf Sicherungsgeber übertragen können. Die ursprünglichen Kreditbeziehungen zwischen den Kapitalgebern und ihren Schuldnern werden Kreditderivate: Handbuch für die Bank- und Anlagepraxis ...

1.85 MB DATEIGRÖSSE
3832423788 ISBN
SPRACHE
Kreditderivate.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofia Voigt

Kreditderivat • Definition | Gabler Wirtschaftslexikon

avatar
Matteo Müller

4. Juni 2018 ... Kreditderivate spiegeln das Italexit-Risiko. Der Markt für Kreditversicherungen sieht den Euro gefährdeter als vor den Wahlen in Frankreich. aktienbezogene und rohstoffbezogene Derivate sowie über Kreditderivate. ... Nominalbetrag ausstehender Kreditderivate von mehr als 100 Mrd Euro ...

avatar
Noel Schulze

Auch das Prinzip der Kreditderivate ist schnell erklärt: Eine Bank vergibt Kredite gegen Zinsen. Um das Ausfallrisiko des Schuldners zu senken, übertragt sie es ... Kreditderivate sind Finanzderivate (Derivate), die es ermöglichen, ein Kreditexposure (d.h. potenzielles Ausfallvolumen) außerbilanziell zu erhöhen oder zu ...

avatar
Jason Lehmann

Kreditderivate: EU bekommt Spekulanten nicht zu fassen ...

avatar
Jessica Kohmann

Kreditderivate: Fachleute warnen vor „Zeitbomben ... Kreditderivate zählen im Investmentbanking zu den wenigen Geschäftsfeldern mit starkem Zuwachs. Besonders die sogenannten „Credit Default Swaps“ sollen Risiken besser beherrschbar machen.