Die Schweiz in Ruanda.pdf

Die Schweiz in Ruanda

Lukas Zürcher

Im 20. Jahrhundert knüpften die Schweiz und Ruanda enge Beziehungen. Anfängliche Kontakte zwischen Schweizer Missionaren und der ruandischen Bevölkerung festigten sich zu einer vielfältigen zwischenstaatlichen Zusammenarbeit. Die kolonialen und postkolonialen Verbindungen entstanden aus der Vorstellung, Ruanda nach westlichem Vorbild entwickeln zu können, und aus dem Wunsch beider Länder nach nationaler Selbstbestätigung.
Die ersten Schweizer in Ruanda waren Missionare. Sie beteiligten sich am Aufbau der katholischen Kirche in Ruanda und besetzten leitende Positionen, darunter das Bischofsamt. Nach der Unabhängigkeit Ruandas 1962 bestimmte die Schweizer Entwicklungshilfe Ruanda zu ihrem Schwerpunktland in Afrika. Sie baute die grösste Produzenten- und Konsumgenossenschaft des Landes (Trafipro) auf. Zudem entsandte die Schweiz zwischen 1963 und 1975 fünf Präsidentenberater nach Kigali. Das Buch stellt die lange Verflechtungsgeschichte der beiden Staaten ins Zentrum, in deren Verlauf es zwischen 1959 und 1973 auch zu Massenverbrechen und Fluchtbewegungen kam. Der Autor analysiert die vielfältigen Interessen auf staatlicher und individueller Ebene sowie die von Widersprüchen geprägte schweizerische Hilfe.
Neben öffentlichem Archivmaterial basiert die Studie vor allem auf privaten Briefen, Tagebüchern und Fotos sowie auf Interviews mit damals tätigen Missionaren und Entwicklungsfachleuten aus der Schweiz und aus Ruanda.

Deutsch - bakame

8.61 MB DATEIGRÖSSE
3034012055 ISBN
SPRACHE
Die Schweiz in Ruanda.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofia Voigt

23 Jahre nach Völkermord: Warum Ruanda heute das Boom-Land ...

avatar
Matteo Müller

Spesen - Aktuelle Spesensätze 2020, 2019, 2018 Spesen 2020, 2019 - Hier finden Sie die aktuellen Spesensätze für Auswärtstätigkeiten in Deutschland und im Ausland mit Tipps und Infos. Im 20. Jahrhundert knüpften die Schweiz und Ruanda enge Beziehungen. Anfängliche Kontakte zwischen Schweizer Missionaren und der ruandischen ...

avatar
Noel Schulze

6. März 2020 ... GENF: In den Parlamenten der Welt sitzen heute deutlich mehr Frauen als vor 25 Jahren - aber die seinerzeit führenden Länder aus ...

avatar
Jason Lehmann

Ruanda ist ein Paradies für alle, die die Natur lieben. Ein Highlight bei vielen Rundreisen durch den ostafrikanischen Staat sind Trekkingtouren zu den Berggorillas, welche an den Vulkanhängen in Nordruanda leben. Die vielen Berge gaben Ruanda auch den Beinamen „Afrikanische Schweiz“. Sonnenanbeter können sich an den Stränden des Reisetipps Uganda und Ruanda individuell

avatar
Jessica Kohmann

Feiertage Ruanda 2020. Sie sehen hier die Feiertage Ruanda für das Jahr 2020. Um ein anderes Jahr zu wählen, benutzen Sie bitte das Auswahlmenü oben. Die fett angezeigten sind die gesetzlichen Feiertage in Ruanda. Ruanda: Reisestecker-Adapter (Steckdosenadapter) notwendig ...