Charakterfokalisation bei Lucan.pdf

Charakterfokalisation bei Lucan

Kathrin Ludwig


Seit Irene de Jongs berühmter Untersuchung der Ilias (1987) mithilfe
des Fokalisierungsmodells der niederländischen Narratologin Mieke Bal sind
Methoden moderner Erzähltheorie unverzichtbare Werkzeuge für die Erforschung antiker Texte geworden. Doch gerade in der lateinischen Epik sind entsprechende Untersuchungen noch immer ein Desiderat. Die vorliegende Arbeit folgt de Jong, indem sie die Charakterfokalisation im Bürgerkriegsepos Pharsalia des römischen Dichters Lucan (39-65 n. Chr.) analysiert und ihre Funktionen für die Gesamtaussage des Textes beschreibt. In einem Vergleich mit Vergils Aeneis wird die unterschiedliche Verwendung der Figurenperspektive herausgearbeitet.

Charakterfokalisation bei Lucan. 109,95 € Produktbeschreibung. The literature of Greek and Roman Antiquity handed down in manuscripts was exposed to the constant danger of texts being corrupted by manipulations not sanctioned by the author concerned. This can also be demonstrated in translations, for example if the text of a foreign-language book was altered by a translator without the

2.56 MB DATEIGRÖSSE
3110336413 ISBN
SPRACHE
Charakterfokalisation bei Lucan.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofia Voigt

Sofa Mørkeblå LUCAN - Indretning og møbler - …

avatar
Matteo Müller

Beruflicher Werdegang - uni-potsdam.de

avatar
Noel Schulze

Satiren / Saturae von Juvenal - Fachbuch - bücher.de Der römische Dichter Juvenal (ca. 60-140 n. Chr.) prangert in seinen Satiren gesellschaftliche Missstände und individuelles Fehlverhalten an. Die Stadt Rom präsentiert er als gefährlichen Moloch, in dem Machtmissbrauch, Schmeicheleien und Betrug ebenso an der Tagesordnung sind wie Prunk- und Verschwendungssucht oder auch Verstöße gegen die sexuelle Norm.

avatar
Jason Lehmann

14.10.2013 · Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Universität Bremen, Sprache: Deutsch, Abstract: Mit dieser Hausarbeit soll der Versuch gemacht werden, den Text Heyms kontrastierend zu interpretieren. Erzählen und Gesang im flavischen Epos - Anke Walter ...

avatar
Jessica Kohmann

1000 Hz Sinus 120 - 5 db Stereo-Signal - Audio Test ... 1000 Hz Sinus 120 - 5 db Stereo-Signal - Audio Test - als MP3 kaufen. Diese & viele weitere Tracks und Alben sind bei Ex Libris als Musik-Download erhältlich.