Außenpolitik von Städten.pdf

Außenpolitik von Städten

Susanne Fohr

Inhaltsangabe:Zusammenfassung:
Internationale Beziehungen von Städten sind keine neue Entwicklung. Dass sie vor dem Hintergrund bestimmter Ziele eingesetzt und durch die Kommunen koordiniert werden, geschieht in Form von Städtepartnerschaften bereits seit langem. In zunehmendem Maße machen sich jedoch die Folgen der Globalisierung gerade in den großen Städten bemerkbar: die (grenzüberschreitende) Mobilität von Gesellschaft und Wirtschaft nimmt ungekannte Ausmaße an und führt zu veränderten Problemlagen, in denen die herkömmlichen Steuerungsinstrumente nicht mehr greifen. Zudem ist mit der Europäischen Union in Europa eine weitere Hierarchieebene hinzugetreten, der im Rahmen des europäischen Integrationsprozesses Kompetenzen zugewiesen werden, die die Kommunen erheblich betreffen. Währenddessen werden die finanziellen Spielräume der Städte geringer. Die Schwerpunkte kommunaler Handlungsfelder verschieben sich, und es wird versucht, mit neuen Strategien auf die geänderten Anforderungen zu reagieren. Viele dieser Strategien haben internationale Ansatzpunkte. So werden bestimmte Standortfaktoren gezielt im Hinblick auf internationale Investoren, neue Bewohner und Touristen verbessert. Durch Events und Flagship-Projekte wird versucht, die internationale Aufmerksamkeit auf sich zu lenken (vgl. Bonneville). Daneben wenden sich die Städte zunehmend direkt nach außen. So hat die Kooperation in internationalen strategischen Städtenetzen zum Ziel, angesichts mangelnder formeller Beteiligung gemeinsam Interessen im europäischen Mehrebenensystem durchzusetzen oder sich vor dem Hintergrund komplexer werdender städtischer Problemlagen auszutauschen und gemeinsam zu vermarkten (vgl. Kunzmann). Den traditionellen Städtepartnerschaften könnte hingegen in Zukunft eine Rolle in der Aufgabe zukommen, die Effekte der Globalisierung auf die Stadt herunterzubrechen, indem sie die Bevölkerung in die internationale Entwicklung miteinbeziehen.
In der Arbeit werden die stadtaußenpolitischen Strategien der Städte Glasgow, Köln und Wien anhand verschiedener Themenkomplexe analysiert und aus den Erkenntnissen ein stadtaußenpolitisches Handlungskonzept für die Stadt Köln entwickelt.
Im Vordergrund der Analyse stand die Frage nach dem Stellenwert stadt-außenpolitischer Strategien innerhalb kommunaler Politikansätze und damit nach dem Charakter der verfolgten Stadtaußenpolitik: Wird sie eher wettbewerbsorientiert (Marketing) oder kooperativ (Städtenetze, Städtepartnerschaften) [...]

Außenpolitik – EURACTIV.de

9.42 MB DATEIGRÖSSE
3832431705 ISBN
SPRACHE
Außenpolitik von Städten.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofia Voigt

Außenpolitik von Städten: Amazon.co.uk: Susanne Fohr: Books. Skip to main content. Try Prime Hello, Sign in Account & Lists Sign in Account & Lists Orders Try Prime Basket. Books Go Search Hidden Gems Sale Christmas

avatar
Matteo Müller

"Neue Türkei" – neue Außenpolitik und Nahost-Politik? Orientiert sich Ankara erneut nach Europa und dem Westen? Sicherheitsorientierung und Demokratieabbau haben die Kluft zwischen der Türkei und dem Westen vergrößert. Der Annäherung an Moskau und der Orientierung auf den Nahen und Mittleren Osten liegen langfristige Erwägungen und Außenpolitik von Städten: Glasgow-Köln-Wien: Susanne Fohr ...

avatar
Noel Schulze

In 31 Städten: Türkei verhängt Ausgangsverbot auch für ...

avatar
Jason Lehmann

Cyber-Außenpolitik: Städte als Partner - Tagesspiegel ...

avatar
Jessica Kohmann

Das Titelthema der neusten Ausgabe ist dem «Zeitalter der Städte» gewidmet. ... Solange gibt es auch in grossen Städten weiterhin öffentlichen Raum, der ... 8. Febr. 2016 ... Die Lebenswelt der allermeisten Schweizerinnen und Schweizer findet lokal statt . Auch wenn wir alle immer die grossen Fragen wie die ...