Asset Backed Securities und traditionelle Refinanzierungsformen in Leasingunternehmen im Vergleich.pdf

Asset Backed Securities und traditionelle Refinanzierungsformen in Leasingunternehmen im Vergleich

Thomas Schimmelpfennig

Inhaltsangabe:Einleitung:
Leasing als Finanzierungsform erfreut sich nicht nur in Deutschland immer größerer Beliebtheit. Dies zeigt sich sowohl an der stetig wachsenden Zahl von Leasinggesellschaften als auch an steigenden Geschäftsvolumina. Aufgrund der positiven Entwicklungsmöglich-keiten des Leasing entsteht gleichzeitig ein hoher Refinanzierungs-bedarf der Leasinggesellschaften. Für sie stellt eine günstige Refinanzierung einen entscheidenden Wettbewerbsfaktor gegenüber der Konkurrenz dar.
Kleine und unabhängige Leasinggesellschaften finanzieren sich in der Regel am Kapitalmarkt. Demgegenüber stehen herstellereigene Leasing-Anbieter (z.B. VW-Leasing) oder Tochterunternehmen von Banken. Diese Gesellschaften finanzierten sich bisher hauptsächlich über die Konzernmutter. Allerdings sind in diesem Fall dem Wachstum des Neugeschäfts oftmals Grenzen gesetzt. Aus diesem Grund müssen sich auch abhängige Gesellschaften verstärkt am Kapitalmarkt refinanzieren.
Die traditionelle Art der Refinanzierung von Leasinggesellschaften stellt das Darlehen dar. Allerdings hat sich ab Anfang der 90er Jahre aus gewerbesteuerlichen Gründen der Forderungsverkauf in Form der Forfaitierung als Hauptform der Refinanzierung durchgesetzt. Diese beiden Arten der Refinanzierung werden ergänzt durch neuere Alternativen. Eine davon ist der Forderungsverkauf mit Hilfe von Asset Backed Securities (ABS). Der Vergleich von ABS mit den traditionellen Refinanzierungsformen ist das Thema dieser Arbeit.
Im ersten Teil wird das Prinzip von ABS sowie die Grundstruktur und weitere wichtige Aspekte erläutert. Der zweite Teil befaßt sich mit dem Vergleich von ABS und der Finanzierung mittels Darlehens-aufnahme anhand ausgewählter Kriterien. Danach folgt eine Gegenüberstellung von Forfaitierung und ABS, um zum Abschluß kurz auf den Vergleich mit weiteren Refinanzierungsvarianten sowie einen Ausblick einzugehen.

Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:
InhaltsverzeichnisI
AbbildungsverzeichnisIII
AbkürzungsverzeichnisIII
Einleitung1
I.Asset Backed Securities2
1.Grundidee und Geschichte2
2.Ziele von ABS3
3.Der Ablauf einer ABS-Transaktion5
4.Die Beteiligten und deren Funktionen7
4.1Der Originator7
4.2Das Special Purpose Vehicle8
4.3Sonstige Beteiligte10
5.Anforderungen an die Leasingforderungen12
6.Credit Enhancement13
7.Die Bedeutung des Ratings14
8.Die Kosten im Rahmen einer ABS-Transaktion15
9.Rechtliche, bilanzielle und steuerliche Aspekte16
II.Vergleich der [...]

Asset Backed Securities und traditionelle Refinanzierungsformen in Leasingunternehmen im Vergleich | Thomas Schimmelpfennig | ISBN: 9783832465865 | Kostenloser Versand für alle Bücher mit Versand und Verkauf duch Amazon. Asset Backed Securities und traditionelle ...

4.28 MB DATEIGRÖSSE
3832465863 ISBN
SPRACHE
Asset Backed Securities und traditionelle Refinanzierungsformen in Leasingunternehmen im Vergleich.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofia Voigt

Explore books by Thomas Schimmelpfennig with our selection at Waterstones.com. Click and Collect from your local Waterstones or get FREE UK delivery on orders over £20. Asset Backed Securities - von der „einfachen“ Verbriefung ...

avatar
Matteo Müller

Asset Backed Securities Asset Backe Securities. Führende Rating-Agenturen wie Moody’s und Standard & Poor’s bestätigen, dass Back-up Servicing ein fundamentaler Bestandteil bei der Einschätzung der Risiko-Qualität von Asset Backed Securities (ABS)-Portfolien ist.. Die Strukturierung verbriefter Forderungsportfolien zeichnet sich mit den zahlreichen Beteiligten durch eine hohe Komplexität aus.

avatar
Noel Schulze

Asset Backed Securities: Vor- und Nachteile verständlich ...

avatar
Jason Lehmann

Nach dem großen Erfolg in den USA gewinnen die Asset-Backed Securities auch in Deutschland immer mehr an Bedeutung. Niklas Bartelt stellt dar, warum und unter welchen Bedingungen Asset-Backed Securities konkurrierenden Finanzierungsformen überlegen sind. …

avatar
Jessica Kohmann

(Maastricht-Kriterien), zwischen traditionellen und innovativen ... Dadurch werden Vergleiche, insbesondere von Wertpapier- und. Preisveränderungen ... Von einer Bank zur eigenen Refinanzierung begebene Anleihe. ... Asset Backed Securities (ABS) bei denen Anleihen verbrieft werden. ... Cross Border Leasing ( CBL). Insbesondere die Kapitel Liquiditätsrisiko und Asset-Liability-Management sind ... der ABS mangels Markttiefe 4 Asset-Backed-Securities sind besicherte Anleihen. ... sein, aber auch Kreditkartenforderungen oder Leasing-Verträge umfassen. ... Dieses ist bei den meisten Banken weit entwickelt, sodass – im Vergleich zu ...