Anreizwirkungen der Arbeitslosenversicherung.pdf

Anreizwirkungen der Arbeitslosenversicherung

Birgit Hackl

Inhaltsangabe:Einleitung:
Der Anstieg der Arbeitslosigkeit ist seit Jahren ein Dauerbrenner in Politik und Presse. Beachtlich ist in diesem Zusammenhang der Zuwachs der Langzeitarbeitslosigkeit. Dabei gehen die Meinungen bezüglich der Ursachen erheblich auseinander. Als ein Grund für den verzögerten Austritt aus dem Erwerbslosenstatus wird häufig die Gewährung einer Arbeitslosenunterstützung angeführt. Demzufolge ist es für das betreffende Individuum lohnend, den Anspruch auf Unterstützungsleistungen auszuschöpfen und erst danach wieder eine Beschäftigung aufzunehmen bzw. den Arbeitsmarkt eventuell ganz zu verlassen.
Die vorliegende Arbeit zeigt zunächst die Arbeitsmarktentwicklung der Bundesrepublik Deutschland, Großbritanniens und den USA. In der Darstellung theoretischer Arbeitsmarktmodelle stehen mikroökonomische Ansätze zur Erklärung der Arbeitslosigkeit im Vordergrund. Dabei wird insbesondere der Einfluß der Arbeitslosenunterstützung auf das individuelle Arbeitsangebot untersucht. Die Überprüfung der theoretischen Hypothesen erfolgt durch ökonometrische Ansätze, welche in einem weiteren Kapitel erläutert werden. Den Schwerpunkt der vorliegenden Arbeit bildet ein Überblick über empirische Studien, die für die o.g. Länder erstellt wurden. Dabei werden besondere Ergebnisse vor dem Hintergrund der jeweils verwendeten Übergangsratenmodelle diskutiert. Die Darstellung zeigt, daß der Anreizeffekt der Arbeitslosenunterstützung in den drei Ländern recht unterschiedlich ausfällt. Aus diesem Grund werden in einem abschließenden Kapitel die länderspezifischen Regelungen der Arbeitslosenversicherung explizit dargelegt, welche eine Revision der empirischen Resultate ermöglichen.

Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:
Abbildungsverzeichnis
Abkürzungen
1.EINFÜHRUNG1
2.ARBEITSMARKTENTWICKLUNG2
3.THEORETISCHE GRUNDLAGEN5
3.1Das Arbeit-Freizeit-Modell5
3.2Die Suchtheorie7
3.2.1Das STIGLER-Modell7
3.2.2Sequentielle Suchprozesse8
3.2.2.1Variationen des Suchmodells9
3.3Kontrakttheorie12
3.4Effizienzlohntheorie13
3.5Insider-/ Outsider Theorie14
3.6Segmentationstheorie15
3.7Humankapitaltheorie16
4.ÖKONOMETRISCHE MODELLE17
4.1Modelle der diskreten Wahl17
4.2Ereignisanalyse20
4.2.1Statistische Grundkonzepte22
4.2.2Verfahren der Ereignisanalyse23
4.2.2.1Nicht-parametrische Verfahren23
4.2.2.2Semi-parametrische Verfahren- das Proportional Hazard-Modell23
4.2.2.3Parametrische Verfahren24
4.2.3Unbeobachtete [...]

Anreizwirkungen der Arbeitslosenversicherung Anreizwirkungen der Arbeitslosenversicherung - Eine kritische Beurteilung empirischer Studien für die Bundesrepublik Deutschland, die Vereinigten Staaten und Großbritannien - Birgit Hackl - Diplomarbeit - VWL - Statistik und Methoden

2.23 MB DATEIGRÖSSE
3832452362 ISBN
SPRACHE
Anreizwirkungen der Arbeitslosenversicherung.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofia Voigt

Arbeitslosenversicherungspflicht - HENSCHE Arbeitsrecht HINWEIS: Sämtliche Texte dieser Internetpräsenz mit Ausnahme der Gesetzestexte und Gerichtsentscheidungen sind urheberrechtlich geschützt. Urheber im Sinne des Gesetzes über Urheberrecht und verwandte Schutzrechte (UrhG) ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Dr. Martin Hensche, Lützowstraße 32, 10785 Berlin.

avatar
Matteo Müller

Das eigentliche Ziel der Arbeitslosenversicherung ist es, den Personen, die auf der Suche nach einer neuen Arbeitsstelle sind, das Grundeinkommen zu sichern. So werden sie während dieser Zeit vom Arbeitslosengeld I finanziell unterstützt. Dies bedeutet aber gleichzeitig auch, dass die Arbeitslosenversicherung nur vorübergehend einspringen soll.

avatar
Noel Schulze

Die Arbeitslosenversicherung ist zwar nicht das Allheilmittel zum Abbau der Arbeitslosigkeit, sie bietet aber einen wichtigen Reformansatz zu deren Reduktion. Deswegen werden abschließend einige Reformvorschläge skizziert, die einige negative Anreizwirkungen der Arbeitslosenversicherung beseitigen sollen, ohne deren Schutzfunktion anzugreifen.

avatar
Jason Lehmann

Portal für Politikwissenschaft - Anreizwirkungen und ...

avatar
Jessica Kohmann

Wer in die Arbeitslosenversicherung einzahlt, kann Arbeitslosengeld I bekommen - doch für Hunderttausende gilt dies nicht. Die Grünen fordern deshalb … Anreizwirkungen und Arbeitsmarkteffekte der. Ausgestaltung einer Arbeitslosenversicherung. Schriften zur Wirtschaftstheorie und Wirtschaftspolitik, No. 32.